Neue Mode! Neues Aussehen! Jetzt!

Der Frühling ist noch nicht ganz in Sicht, aber die neue Mode ist da: Viel Farbe, Jeans, Glitzer, Fransen, Hosenanzüge, Trenchcoats und Blumen all over sind top! Romantische Blumenprints sind der Styling-Liebling. Nicht nur weil uns schon allein beim Anziehen von Blume bis Blümchen gute Laune blüht, sondern die fröhlichen Drucke mit verschiedenen Zutaten auch immer wieder neu aussehen. Als Neuzugang wärmstens zu empfehlen: ein Millefleurs-Wickelkleid! Im Team mit Trench und spitzen Kitten-Heels wirkt die Kombi maximal erwachsen & stylisch. Wenn kniekurz zu kurz ist: Die Maxilänge ist genauso angesagt und wirkt schön mädchenhaft. Zu beiden Modellen finden Sie den Link unten in der ModeInfo.

Neue Mode. Kniekurz und midilang, das passt super zusammen und dreht Wickelkleid und Trench auf très chic! Der Mantel hat breite Manschetten und Gürtel, was ihm eine neue Optik gibt, dazu verstärkt das Hellblau die blauen Blümchen im Kleid. Ein Trendstück, das blasser Winterhaut schmeichelt und auch super zu Jeans aussieht! Beine in Freilandhaltung zu Bibbertemperaturen? Mutig, aber stimmt nicht ganz; ich trage hautfarbene Strümpfe, damit ist einem schon einen Tick wärmer. Tipp: Hauchzart und ohne Glanz, dann sehen Nude-Strümpfe wirklich gut aus! Beauty-Trend: Haare werden jetzt zum tief angesetzten Pferdeschwanz gebändigt und bekommen ein Upgrade mit hübschen Haar-Accessoires.

Neues Styling für die Woche! Farbe macht uns sichtbar im Alltag und ist der Trick gegen das Einerlei im Kleiderschrank. Ob Hellblau oder Signal-Rot, starten Sie jetzt den Mode-Frühling mit einem modischen Update und frischen auch Ihre Styling-Gewohnheiten auf! Wie wäre es z. B. gleich montags mit einer tollen Farbe? Rot/ Rosa/ Grün/ Gelb – das ist Power in Textilform und hilft sofort gegen den Wochen-Anfang-Blues! Machen Sie weiter mit mindestens einmal einem Kleid oder Rock in der Woche. Feiern Sie den Donnerstag als Ihr persönliches Wochenend-Start-up und tragen Sie lieber High-Heels und No-Sneaker. Überraschen Sie am Freitag mit großen Statement-Ohrringen oder auffallender Klunker-Kette. Wetten, dass Sie nicht nur modisch gesehen besser drauf sind, sondern die Woche mit neuem Styling auch mehr Spaß macht? Tipp: Spitze Booties werden jetzt wieder gehypt und waren auf den Schauen bei vielen Designern zu sehen. Diese sind Vintage und haben sich ca. 10 Jahre bei mir im Schrank gelangweilt. Frisch aufpoliert sehen sie wieder super aus und passen zu allem!

Mehr frische Ideen zum Blümchen-Print! Gegen Fröstelwind mit blickdichten schwarzen Woll-Strumpfhosen, dickem Rolli und schwarzer Bikerjacke drüber. Abends schön feminin, mit kleinem Cardigan in Pastellton und dicker Kette in Angela-Merkel-Länge. Für jeden Tag sporty, mit weißen Turnschuhen und warmer Strickjacke in Knallfarbe. Und einmal auffallen bitte! Das klappt mit Leomantel (knieumspielend oder Maxilänge) und roten High-Heel Sandalen, so mutiert „Blümchen“ zum Wow-Outfit! Mit Hoodie unterm „Leo“ lässt sich das Outfit übrigens wieder runterdimmen … Ich bin mir sicher, Sie haben noch einige Schätze im Schrank, die sich problemlos zu immer neuen Styling-Ideen addieren. Lassen Sie sich verführen und trauen Sie sich jetzt mehr Ausstrahlung & neues Aussehen zu! Tipp: Sonntags-Nachmittags, einmal Kleiderschrank kreuz & quer probieren. Das bringt neue Mode-Einsichten und danach fühlt man sich großartig!

ModeInfo Millefleurs-Wickelkleid kniekurz: Edited. Blümchenkleid knöchellang, z. B. von Ganni. Hellblauer Trench: Edited. Kitten-Heel-Booties: Vintage von Sergio Rossi, ähnlich im Sale von Calvin klein hier, Sock-Boots Zara hier. Strickjacke: Omen, Kontakt hier. Kleines Brillie-Kreuz privat, ähnlich von Christ hier. Sonnenbrille Vintage Dolce & Gabbana, ähnlich von Ray-Ban hier. Hautfarbene Strumpfhosen. B.  von Falke. Tasche Vintage von Zadig & Voltaire, ähnlich von Liebeskind hier. Haarspange: Kaufrausch.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren