Schlagjeans mit Gold: Das sieht nicht nur jünger aus, das fühlt sich auch so an!

charismalook-schlagjeans-mode-beitragsbild-goldjacke-ohrringe-tasche

Wide Leg oder Straight Leg und High Waist … Eigentlich mag ich alle Jeansformen. Okay, mit der Mom-Jeans habe ich mich am Anfang etwas schwer getan – aber jetzt läuft unsere Beziehung (dazu gibt es sicher auch mal einen Denim Friday). Über das Comeback der Schlagjeans habe ich mich gefreut. Es erinnert mich sooo(!) an die 90er und wirkt ein bisschen wie Anti-Aging – in dem Style fühle ich mich glatt 20 Jahre jünger! Damals trug man dazu bauchfrei und heute Cropped-Tops – den Trend mache ich allerdings nicht mehr mit! Was es damals auch gab: Bomber-Jacken, die fand‘ ich in den 90ern schrecklich, heute ist Gold-Blouson zur Schlagjeans dafür ganz mein Geschmack!

Wir lieben Jeans!

Weil sie jeder tragen kann und uns jeder in Denim auch gleich ein Stück vertrauter ist: Jeans sind das demokratischste Kleidungsstück ever! Und genau deshalb gibt es hier immer freitags: Denim Friday. Diesmal mit voller Schlagseite, die Flared-Jeans – der Lieblings-Trend für Herbst und Winter. Welche Jeans-Styles es gibt, welche Looks jetzt angesagt sind, welche Styling-Tipps dich in Jeans noch besser aussehen lassen? Alles drin in der Serie Denim Friday! Hier geht’s lang zu noch mehr Jeans-Looks im Boho-Chic7/8 Cut, weite Volumen-Jeans, Jeans im Skinny Look, die Boyfriend-Variante, Maxirock zu Jeanshemd oder weisse Jeans. Viele Outfits, viele Style-Tipps und jede Menge Inspiration für deinen eigenen Jeans-Look!

Look der Woche: Schlagjeans mit Gold

Original sind sie aus den 70ies und da hatte ich sie garantiert auch schon an, erinnere mich aber nicht mehr an modische Überflieger. Was ich komplett auf dem Zettel habe: Die 90er, Schlagjeans und ich! Jetzt im Herbst 2019 dreht die Flared-Form wieder voll auf! Kein Wunder, Jeans mit ausgestelltem Bein ab Knie zaubern einen wunderbaren Skinny-Effekt und mega Beine. Das sieht nicht nur klasse aus, es fühlt sich auch jünger an: Hoch geschnitten werden Problemzönchen weggeslimt – nicht zu eng, sonst droht die Muffin-Optik – und mit Innen-Seitennähten wirken die Beine schlanker. Ein fester Jeansstoff formt dabei die noch bessere Silhouette. Und trägt man dazu Jeanshemden in der gleichen Farbe und im Lässig-Look einen Tick größer, hat man alles richtig gemacht. Auch der Gold-Blouson ist im Herbst ein absolutes Trendstück: Day-Glam kommt gewaltig! Pailletten, Lurex, Gold & Silber kombiniert mit Wolle, weißen Blusen oder eben Jeans, das ist Downdressing rund um die Uhr.

ModeInfo! Jeanshemd, Flared-Jeans, goldene Jacke, gesamter Look via Limited Line Krefeld. Tasche: Vintage. Tuch: Hermès. Schuhe: Zara, auch schön hier.

Schuhe & Accessoires zur Flared:

Jeans mit Schlag sollte man unbedingt mit hohen Schuhen tragen, nicht nur für den original coolen Jane Birkin-Look aus den 70ern, sondern auch für extra lange Beine: Plateausandalen, Wedges, Stiefeletten, Sockboots oder Pumps – alles mit Absatz sieht super aus. Fällt die Hose dann noch über die Schuhe, verlängert das die Beine um einen gefühlten Meter.

charismalook-schlagjeans-denim-tuch-mode-sonnenbrille
Tipp! Flache Schuhe (z. B. Sneaker) in Kombination mit Schlagjeans sind zwar schön bequem, aber nur etwas für Frauen mit schlanken Oberschenkeln. Bei den Accessoires mag ich gerne große Ohrringe oder – wieder da! – Tuch um den Hals. – Ich habe schon mal die edlen Seidencarrées von früher herausgekramt! Bei Taschen greife ich übrigens – im Gegensatz zu Schuhen 😉 – immer wieder auf den Bestand zurück: Die Felltasche ist ein Mitbringsel von meinen Fotoreisen. Ich mag kleine Taschen, 1. übersichtlicher, 2. passen sie gut zu meiner nicht gerade überragenden Körpergröße.

JETZT IN JEDEM BLOGPOST! BEWUSSTER LEBEN auch bei Mode! Z. B. was heißt eigentlich „nachhaltig“ in der Mode? Da fehlt es an der eindeutigen Definition des Begriffs und kann vieles bedeuten: Nachwachsende Rohstoffe, faire Arbeitsbedingungen oder das Unternehmen unterstützt soziale Projekte – alles möglich. Nachfragen macht Sinn! Nicht nur, weil man es dann genauer weiß: Als Konsument hat man die Macht, Veränderungen mitzugestalten. Frei nach dem Motto, je mehr Fragen zu „nachhaltigen Produktionsverfahren“, umso eher kommen auch „grüne Umdenkprozesse“ in Gang!

Mehr vom Denim Friday immer Freitags. Herzlichst

Eure Tina

Mode, Style, Personality – das ist Coaching von CharismaCompany:

Eine authentische Ausstrahlung macht Spaß und lässt uns positiver ankommen – privat und beruflich! In unseren Charisma kann jede! Seminaren bekommen die Teilnehmerinnen ein individuelles Konzept zu mehr persönlicher Wirkung und Ausstrahlung mit Mode, Beauty, Fitsein und zu ihren ganz persönlichen weiblichen (Job-) Möglichkeiten. Interessiert? Dann mache dein Unternehmen auf unser CharismaCompany-Angebot aufmerksam. Mehr dazu auch oben in der Menüleiste.

Dieser Artikel enthält Verlinkungen zu Produkten.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren