Schwarzer Anzug mit überlanger, weiter Hose

Schwarz ist eigentlich immer eine Option bei mir – zu blond? Glasklar Ja! Aber, Schwarz steht jedem, ist immer ein klassisch, eleganter Look und nie „out of style“! Der Anzug von Odeeh hat einen langen Mantel (nicht in der Modestory), darin sehe ich mit meinen 1,66m aber wie ein laufender Meter aus. Deshalb kombiniere ich die schöne, weite Hose hier mit einem knapp geschnittenen Blazer. Hose und Jackett haben einen unterschiedlichen Stoff? Stimmt! Aber, ich mag’s sowieso nicht total perfekt und Schwarz/Schwarz passt immer. Genauso wie Blau und Schwarz = Trend!

Dazu ein helles, lockeres Top (Vintage), das den Oberkörper streckt, wenn es länger als der Blazer fällt. Außerdem gut, wenn man – wie ich – einen größeren Busen hat. Ein lässiges Business-Outfit, das mit kleinerer Handtasche auch schon abendtauglich ist. Männer mögen keine weiten Hosen. „Die schon!“, sagte meiner. Der Po kommt mit der Schnittführung nämlich trotz weiter Beine schön rund raus! Bei großen Frauen finde ich weite, überlange Hosen toll mit Sneakern. Bei meiner Größe schnalle ich mir aber lieber ein paar Absätze unter, obwohl dass fußtechnisch gesehen auf Dauer schmerzt.

Die Variante mit Streifenbluse kommt mit Rolli drunter und in den Bund getragen warm & modern rüber. „Reingesteckte“ Mode steht mir, mit kürzerem Oberkörper und mehr Busen, meist nicht – funktioniert hier aber gut mit längerer Beinoptik (Stiefel mit High-Heel). Knallige Jacke drüber mag ich besonders zu der graphischen Streifenbluse. Durch die Michelin-Optik wirke ich zwar wieder kleiner – aber, was soll’s! An der Farbe kam ich nicht vorbei, sie sieht super fröhlich aus und passt auch toll zu Jeans.

Glitzer zieht mich magisch an! Abends zur rockigen Lederjacke ist Glitzer ein echter Hingucker! Bei diesem Top war es Liebe auf den ersten Blick. Durch die ausgestellte, leicht glockige Form wirken Schultern und Arme extrem feminin und die verschieden schillernden Farbblöcke sind super schmeichelnd zu Teint und Augen. Das Arme realy erotisch sein können, wissen wir spätestens seit dem selbstbewussten Modestil von Michelle Obama. Seufz! Melania, so wird das nix!

 

Hose: Odeeh, (alle Odeeh Artikel individuell über store-berlin@odeeh.com); Blazer: René Lezard; Gemustertes Top: Bellerose Vintage, andere schöne hier; Kette: privat; Sonnenbrille: L. G. R.; Stiefel: Michael Kors, ähnlich hier; Streifenbluse: Odeeh; Rolli: Cos; Uhr: Michael Kors, ähnlich hier; Armreif: Meite Thiede; Jacke: Zara, ähnlich hier; blaue Sonnenbrille: River Island, ähnlich hier; Top: Odeeh; Lederjacke: Zara; Sandalen: Zara, ähnlich hier; Schminkbeutel als Clutch: Zadig & Voltaire, Tasche ähnlich hier

MerkenMerken

MerkenMerken

1 Kommentar

  • Astrid vor 2 Jahren Antwort

    Das Glitzertop zu schwarzer Hose und Lederjacke gefällt mir am besten. Tina du siehst hinreißend aus.

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren