Und was ziehen Sie Weihnachten an?

Die Frage nach dem Outfit hatte mich schon etwas länger beschäftigt. Was Schönes, nix Enges, lieber Hose oder Rock, was Neues – oder was jetzt eigentlich???

Mode ist zwar meine Leidenschaft, aber Essen hat an Weihnachten unbedingte Priorität. Oder doch die Geschenke? Da bin ich jetzt unsicher und werde mal bei meinen Söhnen nachfragen. Wie überall in Deutschland ist die Menüfolge gesetzt, nur gegen Widerstand veränderbar und verlangt den vollen Einsatz der Hausfrau – oder ist das nur bei uns so?

Wir erwarten, wie jedes Jahr, die ganze Patchwork-Crew nur meine Ex-Schwiegermama fehlt, sie feiert dieses Jahr bei einem anderen Sohn. Ich kann die volle-Belegung-mit-allen-gewesenen-Partnern an Weihnachten nur empfehlen – es hilft enorm beim gegenseitigen Verstehen! Trauen Sie sich und probieren es aus!

Was bei uns immer gleich ist: Ich in Schürze zwischen den Gängen. Für mich komplett o.k. Komme damit zwar ein bisschen wie aus den 50ern rüber, aber über diesem Pailletten-Traum kein Ding! Als ich das kleine funkelnde Schwarze in figurfreundlicher A-Linie gesehen habe, wußte ich: Das ist es!

 

Ich kombiniere es gerne mit Overknees. Wenn Sie das nicht mögen – oder zu warm – ein schöner Pumps, sieht auch wunderbar aus! Ich finde hier die leicht nostalgische Form und aus Wildleder gerade richtig zu dem feinen Stoff mit Pailletten.

Das Kleid ist übrigens figurschmeichelnd und(!) praktisch: Die Träger sind aus Samt und breit genug, dass der BH nicht vorblitzt. Außerdem hat es genau die richtige Länge für Klasse-Beine. Nicht zu kurz, nicht zu lang!  Ich trage dazu eine matt schimmernde und leicht durchsichtige Strumpfhose, in 30er den-Stärke. Blickdicht lässt das Bein wie „tot“ aussehen, dünner ist mir nicht fein genug.

 

Drunter passt  auch ein dünner Rolli – überhaupt eine elegante Lösung, wenn einem das Ganze zu „mantelig“ oder ohne zu „nackig“ aussieht. Auch schön & edel: eine kleine Strickjacke drüber. Warum ich das nicht anhabe? Ehrlich gesagt, ich hab’s vergessen! Wir waren schon raus aus der Location, da fiel mir der Rolli siedendheiß ein …. Shit happens! Deshalb gibt es den Rolli jetzt im kleinen Foto nachgeliefert.

Zum Kleid passt prima eine Clutch! Meine habe ich von meiner Mutter geerbt. Schmuck mag ich schlicht –  Kette und Armband aus Mondstein oder ein kleines Brilli-Herz.

Beauty-Tipp! Ich finde kräftige Rottöne auf den Lippen klasse. Hier habe ich es aber dezent und pflegend angehen lassen: Farbe auf die Lippenmitte geben, mit dem Lippenpinsel ausfüllen – die Haut darf nicht trocken sein, sonst noch Pflegecreme drunter. Dann nur noch einmal das Rot wieder auf die Lippenmitte geben und mit dem Finger „matt“ tupfen. Wenn Sie abends nachfärben möchten. Immer erst mit dem Pflegestift schnell drüber, dann wieder Farbe auf die Lippenmitte und tupfen. Rote Lippenstifte Mac, Chanel. Pflegestift Ayer, der ist für Lippen und Augen – praktisch gegen Fältchen, zwischendurch schön cremen.

Mode

Kleid: French Connection. Mantel: Thomas iPunkt, info@thomasipunkt.de. Rolli: Cos. Strumpfhose: Falke. Overknees: Stuart Weitzmann, ähnlich hier. Schuhe: Farrutx, ähnlich hier. Brille: Mykita, ähnlich hier. Brilliant-Herzkette, ähnlich hier. Mondstein-Kette und -Armband, privat.

Wir fotografierten im „Beach House“ auf Sylt. Herzlichen Dank für die freundliche Unterstützung!

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentare (2)

  • Barbara vor 2 Jahren Antwort

    Liebe schöne Frau Tina,
    die Bilder, der Text – alles gefällt mir super gut und es ist eine Freude für mich, in Deinem „Charismalook“ zu schmökern! Frau findet dort einfach alles, was das eigene Leben kreativer, farbenfroher, individueller und mutiger gestalten lässt!
    Weiter so!!!

    Ganz liebe Grüße, Barbara

  • Tina Artz vor 2 Jahren Antwort

    Vielen Dank für die lieben Worte! Liebe Grüsse zurück, Tina

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren