Pailletten lieben wir jetzt! Und mit Basics kombiniert gelingt der Look auch im Alltag!

charismalook-pailletten-beitragsbild-mode-vier-outfits

Wenn du glaubst, Pailletten passen nur untern Weihnachtsbaum und in die Sylvesternacht, dann verschenkst du einfach viel zuviel Zauber für jeden Tag. Die kleinen, feinen Blättchen sind Stimmungsmacher im Winter und natürlich vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit. Wunderbar lässig zu warmem Strick, dicken Jacken und Mänteln! So bekommt der Alltag auf elegante Weise noch ein paar extra Glanzpunkte übergestäubt. Hier kommt 1 Rock in 4x Winter-Glam-Looks für jeden Tag.

Pailletten – It-Piece für den Winter

Aus dem großen Funkel-Angebot habe ich mir hier einen Wickelrock mit Fransen von H&M Studio rausgesucht und 4x anders gestylt: Das Teil ist eine Schau, schwingt fröhlich bei jedem Schritt und lässt beim Gehen die Knie blitzen. In leichter A-Linie ist er figurfreundlich und passt prima zu simplen Basics. Tipp: Im Alltag machen hautenge Schnitte zuviel Party, besser funktioniert eine lockere Silhouette, die mehr in die erwachsene Richtung spielt. Ich probiere Röcke gern eine Nummer größer, dann rutschen sie tiefer auf die Hüften – das fühlt sich gleich jünger an und sitzt auch cooler. Faustregel beim Styling für Pailletten im Alltags-Modus: Gegensätze! Normaler Strick, robuster Denim, Stepp, Daune, rauhe Wollstoffe und – immer gerne(!) – Wollstrumpfhosen. So kommt die Paillette auf Normaldosis und wird zum Power-Look für jeden Tag.

1. Daunen-Glam

Mit dicken Daunen- oder Pufferjacken nicht aussehen wie eine Skilehrerin? Das funktioniert mühelos mit Paillettenrock und Stiefeln. Neues Detail bei den Stiefeln ist die weite Form, die ein bisschen wie runtergerutscht aussieht und slouchy genannt wird. Weinrotes Leder zur ansonsten Glanz-Grau-Kombi macht den Look hier noch edler.

Und mit Woll-Strumpfhose, Kuschel-Hemd und als I-Tüpfelchen noch wärmende Unterwäsche drunter, wird der Look winterfest. Tipp: Ich trage jetzt eigentlich immer warme Unterwäsche drunter. Gut aussehen tut’s auch, weil die Teile eine kleine, feine Kante haben – das schmückt! Meistens greife ich zu Kaschmir/ Seide, noch wärmer ist Angora – der Tipp für vorweihnachtliche Aufenthalte an allen Glühweinständen (z. B. von Medima in Kaschmir/Seide in mehreren Farben, in Angora).

ModeInfo! Paillettenrock: H&M, ähnlich in Silber, in Blau, in Schwarz, mit Tüll in Beige, in Rosa. Steppjacke und Hemd, ähnlich hier: Massimo Dutti. Slouchy-Stiefel: Mango letzte Saison, ähnlich hier und in Metalloptik hier. (Dann sind die Stiefel allerdings Schau genug.)Wollstrumpfhose: H&M.

2. Sandale reloaded

Guck mal Sommer! Warum nicht die Lieblings-Sandale rauskramen, Wollstrumpfhose dazu und die Paillette umschnallen? Oliv und Grau bekommt hier mit Paillette den modischen Tritt in den Hintern – von schlicht auf Wow! Mit Kaschmir-Pulli und kastiger Jacke wird es ein Outfit, das von Dinner bis Party funktioniert. Wer tanzen möchte, tauscht abends den Pulli gegen ein weißes Basic-Shirt zur Jacke. Tipp: Kastige Jacken – weit geschnitten, Länge bis zur Hüfte – lassen den Unterkörper schlanker erscheinen. Und Strumpfhosen und Sandalen im (fast) gleichen Farbton verlängern die Beine.

ModeInfo! Jacke: Cos. Kaschmir-Pulli: Vintage, ähnlich hier. Sandalen-Vintage. Clutch, eigentlich ein großes Portemonaie, vom Flohmarkt.

3. Pailletten-Clean-Chic

Wenn man dem Glam-Look noch ein elegantes Sahnehäubchen aufsetzen möchte, nimmt man Stiefel, Rolli und Mantel. Ich bin sowieso ein totaler Mantel-Fan, weil sie von Trenchcoat bis Blazer jeden Look lässig und erwachsen machen – dieser hier ist aus Wolle mit praktischen Druck-Knöpfen. Dünne Rollkragen-Pullis geben jedem Outfit einen modernen Kick, im Mix mit Pailletten wird der Look ultra-modern. Und schwarze High-Knees in der neuen Slouchy-Form verpassen dem Funkel-Look endgültig ein Update in Richtung Clean-Chic. Tipp: Ich kaufe meine Stiefel und Boots immer eine Nummer größer, so passen noch dickere Socken mit rein – für mich Frostbeule genau richtig.

ModeInfo! Wollmantel: Edited. Merino-Roll-Neck: Cos. Stiefel, schon ein paar Jahre alt: Michael Kors, ähnlich hier. Overknees in weinrot, blau/ Dorothee Schumacher

Mal ganz simpel …

Pulli an und gut ist! So mag ich Styling am liebsten und im Winter gelingt dieser unangestrengte Look am besten mit Rundhals-Pullis, gerne in Schwarz, gerne in Cashmere-Qualität.

Im Duo mit Pailletten-Rock macht er das auffällige Stück im Handumdrehen alltagstauglich, ganz ohne Disco-Kugel-Effekt. Dazu wieder eine Wollstrumpfhose, diesmal mit schmeichelndem Kaschmiranteil und spitze Booties. Warum lieber die spitze Form? Weil spitze Booties das Outfit modisch auf cool tunen – tun sie übrigens bei jedem Outfit. Tipp: Im Sale schaue ich gerne nach langlebigen Cashmere-Pullis. Damit sie durch meine Stil-Kontrolle kommen, braucht’s diese Merkmale: Wohlfühl-Qualität in dickerer Haptik, weite und extralange Ärmel, genauso weite und breite Bündchen, damit die Hüften wieder schön schmal aussehen. Hat er alles: mein Pulli auf dem Foto!

ModeInfo! Cashmere-Pulli: The Mercer N. Y, in Blau und Weiß. Booties: Sergio Rossi, ähnlich hier. Strumpfhose: Falke.

DER GRÜNE TIPP! Pailletten-Röcke, -Hosen, -Kleider. Da gibt es jetzt viel im Angebot und das Ganze auch oft ziemlich preiswert. Eins ist klar, Paillette ist kein nachwachsender Rohstoff, sondern ganz klar Plastik, wenn man Glück hat, aus recyceltem Plastik. Der erste nachhaltige Gedanke dazu sollte also sein: Mag ich mich in Pailletten tatsächlich? Denn auch mit Basics kombiniert, in Paillette fällt man auf! Und: Ziehe ich das Hingucker-Teil auch mehrmals an oder doch nur zu Weihnachten und droht dem Neuzugang dann im Kleiderschrank übers Jahr die hinterste Ecke oder nach Sylvester gleich die Tonne? Je öfter du Pailletten trägst, umso eher lohnt sich der Kauf – nachhaltig gesehen. Noch nachhaltiger: Pailletten im Secondhand/ Flohmarkt kaufen, dann ist das Kleidungsstück bereits im Umlauf. (Mehr zum Trödel-Trend findest du auch hier!)

Charisma kann jede! Das Coaching für Frauen

Kleidung, Make-up, Haare – ein schöner Style verändert unsere Haltung, Gang und Auftreten. Und welche Rolle spielt unsere Psyche dabei? Unter dem Motto „Charisma kann jede!“ gibt es unser Erfolgsseminar für Frauen in Unternehmen ab 2020 auch in sorgfältig ausgesuchten Wellness-Hotels in Deutschland – und für alle Frauen!

charismalook-paillette-mode-winter-styling-feiern
Coaching trifft auf Wellness, z. B. im naturgewaltigen Bayerischen Wald, im Hotel Lindenwirt. Ein Seminar in kleinen Gruppen mit Workshop-Charakter, abwechslungsreich und inspirierend, rund um Charisma, Auftreten und Aussehen. Erlebe die faszinierende Wechselwirkung zwischen typgerechtem Outfit, Beauty, Körpersprache und dem eigenen Ich. Und das mitten in der Natur, in einem großartigen Spa mit vielen Wellness-Angeboten (eine Reise-Reportage zum Hotel Lindenwirt findest du hier). Sei dabei! Du wirst voller Motivation, Elan und inspirierender Ideen zurückkehren – und dazu interessante Frauen kennenlernen. Termine, Preise und Programm unter Coaching, oben in der Menüleiste. Und auf unserer Homepage für Unternehmen: Charisma kann jede! Coaching von CharismaCompany.

Dieser Artikel enthält Verlinkungen zu Produkten.





Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dich auch interessieren