Immer schön mit Permanent-Make-up

Permanent-Make-up, da denkt man erstmal: Autsch! Aber Augenbrauen und Wimpernkranz verdichten, Eyeliner zeichnen und die Lippen pigmentieren, das sieht schon beim Hörensagen gut aus und klingt nach Schnell-fertig-im-Bad. Beide Überlegungen sind richtig und das Ergebnis ist eine Schau, wenn es gut gemacht ist! CharismaLook war beim Vorher-Nachher Termin dabei und hat erfahren, worauf man achten sollte. Ein Ortstermin im Studio von Permanent-Profi Maren Merkel in Lübeck.

Augenbrauen auf Lücke, die Lippen zu blass, das wollte Iris aus Duisburg ändern: „Ich hatte keine Lust mehr auf ewiges Brauen färben, ich wollte einfach mehr Augenbrauen.“ Genauso fand die Lehrerin ihre Lippen nicht mehr so toll. Eine Freundin erzählte ihr von Maren Merkel. „Lübeck ist zwar weit weg von Duisburg, aber die Freundin sah klasse aus“, lacht Iris.

Maren Merkel serviert Tee in der gemütlichen Sitzecke des Studios mit freiem Blick auf Farbfläschchen, Permanent-Apparatur und Behandlungsstuhl. Hier ist viel Schönheit drin! Die Visagistin und Kosmetikerin mit langem Know-how in medizinisch-ästhetischer Pigmentierung kennt schon aus eigener Erfahrung die sensible Beziehung zwischen Frauen und ihrem Aussehen. Deshalb erklärt sie zuerst die Technik, bespricht Wünsche und studiert die Mimik ihrer Kundin, so weiß sie später, wo sie Stärken betonen und Schwächen kaschieren kann. „Permanent-Make-up verschärft die Kontur, deshalb müssen Farben und Linien genau sitzen, nur dann machen sie auch schöner“, sagt die Fachfrau.

Die Vorzeichnung ist dabei das Wichtigste und gibt die Klasse der nachfolgenden Arbeit vor. Mit mehreren Lipliner-Stiften malt Maren den Mund hübscher: Die Kontur wird perfektioniert und hier und da etwas voller gezeichnet. Vor der „Malerei mit der Nadel“ werden dann die Lippen mit einer Creme oberflächlich betäubt.

„Ich mische jeden Farbton individuell an“, sagt Maren und komponiert aus mehreren Mini-Fläschchen einen satten Roséton. Dann wird’s ernst und still: Die Nadel summt, Maren zieht Linie für Linie, schraffiert die Farbe nach innen, zieht wieder eine Linie, wischt den Überschuss ab, stichelt nach innen – so entsteht nach und nach ein Bild von einem Mund, mit klarer Kontur und sehr rot! Acht Tage dauert es etwa, bis der Farbüberschuss abfällt und der endgültige Ton zu sehen ist. Tut’s weh? „Mhmm“, antwortet Iris gedämpft, „es stresst etwas.“ Beim Sticheln wird die Mundpartie immer weiter oberflächlich betäubt, Iris merkt die erste Stich-Runde, dann wird die Haut unempfindlich. Nach 45 Minuten „sitzt“ das Permanent und Iris atmet durch! Heute stehen noch die Augenbrauen an. Dreimal muss Iris nach Lübeck, dann hält die Farbe in der Haut etwa drei bis fünf Jahre lang.

Gibt es einen Tipp wie man ein gutes Studio findet? Wenn man ein schönes Permanent sieht, ist das natürlich viel wert. Außerdem sollte man sich vor Ort immer beraten lassen und die Fragen, die man hat, am besten aufschreiben, empfiehlt Maren.

„Bei den Brauen ist es wichtig, dass die Härchen nicht zu akkurat und gleichmäßig aussehen, sonst wirkt das Permanent  künstlich“, erklärt die Fachfrau bei der Vorzeichnung. Nach weiteren 30 Minuten ist alles fertig. Iris setzt die Brille auf und schaut in den Spiegel: Die Augenbrauen schön voll, die Lippen noch etwas geschwollen, aber zu einem perfekten Schmollmund aufgeworfen. Würde sie es wieder machen? „Sofort“, sagt Iris und sichtlich mit dem guten Gefühl, etwas für sie genau Richtiges gemacht zu haben. Als wir gehen, liegen vier permanente Stunden hinter uns und mehr Schönheit und kürzere Badezimmer-Aufenthalte vor Iris.

Permanent-Info Mit Permanent Make-up lassen sich Augenbrauen und Wimpernkranz verdichten, Eyeliner zeichnen und die Lippen pigmentieren. Meist sind drei Sitzungen nötig, um die Farbe dauerhaft in die Haut einzubringen. Circa drei bis fünf Jahre halten die Pigmente. Eine Auffrischung funktioniert in einer Sitzung. Adressen von Permanent Studios, z. B.: Schönfärberei Maren Merkel, in Lübeck. Mabea, in verschiedenen Partner-Studios in Deutschland. Permanentline, in verschiedenen Städten in Deutschland

Kommentare (2)

  • Louise vor 12 Monaten Antwort

    Meine Freundin möchte sich ein permanent Make up machen lassen. Sie ist aber auch noch auf der Suche nach einem richtigen Studio. Gibt es denn Möglichkeiten den richtigen Partner auf den ersten Blick zu erkennen?

    Tina Artz vor 12 Monaten Antwort

    Das ist immer Vertrauenssache: Der Mensch, der dahinter steckt sollte am besten schon einen guten Style im Gesicht haben – das ist ein wichtiger und augenfällger Anhaltspunkt für das „passende Studio“. Einen Link auf entsprechende Organisationen findest du im Text. Viel Erfolg bei der Suche nach der Richtigen!

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren