Darf’s ein bisschen schöner sein? Make-up Lieblinge und wie Profis damit zaubern können!

Wir haben alle so unsere Lieblingsprodukte und setzen Lippenstift & Co. auch täglich beim Make-up ein. Aber was passiert, wenn wir mal Profis ranlassen und die uns zeigen, was unser Favorit so alles drauf hat? Wir waren mit 4 Leserinnen beim „Schöner Schminken“ am Counter bei Bobbi Brown und Mac in Düsseldorf. Ergebnis: Umwerfend! Kirsten, Isabel, Christine und Sarah haben ganz neue Seiten an sich entdeckt, einfach per Pinselstrich! Eine tolle Beratung ist einfach Gold wert und bringt viele Tipps, die das Make-up schnell & easy machen. Los geht’s mit Kirsten und Isabel und Make-up Profi Lisa, sie ist National-Artist bei Bobbi Brown. In der nächsten Schmink-Story legen wir dann mit etwas mehr Funkel bei Sarah und Christine nach – passend für die Festtage!

Profis haben die Tricks mit Make-up einfach drauf!

Kirsten, 41, zahnmedizinsche Fachangestellte: „Im Job oder privat, geschminkt fühle ich mich einfach besser. Beim Make-up ist Lippenstift mein absolutes Lieblingsprodukt – ich mag Nude-Töne oder auch nur Gloss in einer frischen Farbe. Dazu Wimperntusche und Kajal – fertig und ich bin ich! Mich interessiert, wie ich mit starken Farben auf den Lippen umgehe.“

Lisa, National-Artist von Bobbi Brown: „Lippenstift macht wirklich schon fast das Make-up. Aber eine tolle Farbe wirkt noch besser, wenn sie richtig inszeniert wird! Für kräftiges Rot braucht man z. B. mehr Kontur und etwas Frische im Gesicht, dazu passt auch ein sanfter Lidstrich, der die Augen strahlen lässt.

Roter Hingucker-Lippenstift

„Toll, mich gibt’s jetzt öfter in Farbe“

Und so wird’s gemacht:

  • Ein Primer-Fluid verleiht der Haut mehr Leuchtkraft und wird vor dem Make-up auf das ganze Gesicht geklopft. Danach deckt Kompakt-Make-up bei Kirsten Rötungen auf Kinn und rund um die Nase ab.
  • Sommer-Glow und gleichzeitig Kontur bringt Bronzer, der unter die Wangen und an die Stirnseiten kommt.
  • Schön frisch macht ein sanftes Apricot. Damit das Rouge richtig „sitzt“ gibt es bei BB einen simplen Trick: Kirsten muss einmal lächeln – da, wo sich die Wangen heben, ist der ideale Frischmacher-Punkt.
  • Ein warmes Metallic-Goldbraun schimmert auf dem Oberlid und betont auch den unteren Wimpernkranz – das sorgt für mehr Präsenz im Blick. Mit Lidschatten-Sticks die cremige Textur als breiten Lidstrich auftragen und mit dem Finger oder Pinsel einen Tick über die Lidfalte verwischen.
  • Für einen sinnlichen Mund braucht Kirsten keine Kontur, aber eine exakte Linie mit dem Lippenpinsel: Einmal abtupfen und für mehr Halt nochmal Farbe drüber.

Kirstens Look von Bobbi Brown: Foundation, Rouge: Apricot, Glow Stick: Island, Lidschatten-Stift: Golden Pink, Heather Steel, Lippen: Red the News

Noch mehr tolle Rottöne hier: Allure Velvet“ von Chanel. „Be Brilliant“ von Lancôme. „No. 21“ von Guerlain. „Poppy Red“ von Artdeco. „Ruby Woo“ von Mac. „Benetint“ von Benefit.

 

Glow ins Make-up

„Glanz bringt Klarheit in meinen Look“

Isabel, 49, Hotelfachfrau: „Ich liebe es, wenn meine Haut schön frisch strahlt, deshalb sind meine Lieblings-Tools beim Make-up definitiv getönte Tagescreme oder flüssiges Make-up – alles, damit die Haut schön schimmert. Für mehr Frische probiere ich dazu gerne Rouge aus, wobei ich eigentlich immer beim gleichen Ton lande: Apricot, bei mir im Schminkbeutel in vielen Nuancen. Ich glaube, für einen natürlich-aussdrucksstarken Look könnte ich definitiv ein kleines Coaching gebrauchen.“

Lisa von Bobbi Brown: Klar, Rouge in Apricot oder Rosé macht frisch. Isabel hat aber von Natur aus schon eine supertolle Haut und diesen satt-schimmernden Effekt bekommt sie ganz einfach durch etwas Glow hin. Dafür gibt es verschiedene Produkte: Mit Highlighter-Sticks kann man z. B. Glanzlichter auf die Wangenknochen tupfen, unter die Brauen, im inneren Augenwinkel oder am oberen Lippenrand. Was auch funktioniert, wenn man etwas flüssigen Schimmer mit der Grundierung mischt und dann über das ganze Gesicht verteilt. Ein Trick, mit dem auch müde Haut sofort wieder munter wirkt. Außerdem kaschiert so ein zarter Glow Pigmentstörungen und mildert Fältchen. Damit das Strahlen nicht zuviel wird, bleibt das Augen-Make-up dazu matt. Und mit einer dunklen Linie am oberen Wimpernkranz kommen Isabels tolle lange Wimpern noch besser zur Geltung.

Und so wird’s gemacht:

  • Isabel hat eine super klare Haut – beneidenswert. Damit sie noch schöner schimmert, kommt unter das flüssige Make-up mit mittlerer Deckkraft ein Beauty-Balm mit Perlenpartikel, der die Haut sofort strahlen lässt und obendrein mit einer Extraportion Feuchtigkeit versorgt.
  • Die Augendeckel werden mit einem Vanilleton matt getupft und die obere Wimpernreihe mit einem matten, dunkelgrauen Lidtsrich betont.
  • Die Wimpern zum Schluß nur oben und an den Spitzen lackschwarz tuschen. Bei extralangen Wimpern, wie bei Isabel, setzt sich Tusche unten schnell auf der Haut ab.
  • Als Frischmacher auf den Lippen wirkt ein klarer Roséton. Tipp! Schmale Lippen sehen mit Gloss oder glänzendem Lippenstift direkt üppiger aus.

Isabels Look von Bobbi Brown: Glow Iluminating Balm: Golden. Intensive Skin Serum Foundation. Cream Shadow Stick: Vanilla, Stone. Luxe Lip Color: Rose Blossom

Noch mehr Storys mit Isabel hier: Mode-Personal und Klasse aussehen.

Noch mehr Glow Produkte, die schön frisch machen:Inner Glow Cheek Powder 06“ von Shiseido. „The Multiple Copacabana“ von Nars. „Fluid Sheer“ von Giorgio Armani.

Beauty bei CharismaCompany: In unseren Charisma kann jede! Seminaren bekommen die Teilnehmerinnen ein individuelles Konzept zu Mode, Beauty, Fitsein und zu ihren ganz persönlichen weiblichen (Job-) Möglichkeiten. Das interessiert Sie auch? Machen Sie Ihr Unternehmen auf unser CharismaCompany Angebot aufmerksam. Mehr dazu auch oben in der Menüleiste.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren