Trend Selbstbewusstsein. Auch beim Make-up. Geht das? Das geht!

charismalook-make-up-und-selbstbewusstsein-beitragsfoto-beauty-pflege-schönmachen

Make-up macht schöner, aber schafft es auch mehr Selbstbewusstsein? Dass sich-schön-Fühlen eine enorme Kraft aufs Selbstbewusstsein hat, wissen wir alle. Aber sich mit dem äußeren Erscheinungsbild, mit Mode, Make-up und Haaren zu beschäftigen, das sehen viele auch als oberflächlich an. In unseren „Charisma kann jede!“ Seminaren für Frauen in Unternehmen ist Mode & Beauty genau das Gegenteil:

Mit Make-up mehr Ich entdecken!

Der Schlüssel für mehr Persönlichkeit und Ausstrahlung! Spielerisch Neues ausprobieren, mit Outfit, Schön- und Fitsein neue Seiten an sich entdecken und auch in Zukunft mehr „Ich“ wagen, das macht Spaß und liefert enorme Motivation für den Alltag.

Sich schön fühlen ist ein kraftvoller Motor

Ich bin schön! Diesen Satz würde unsere Leserin Eva, 52 Jahre, so auch nicht sagen. Sie ist Fingernagel-Profi mit Studio in Krefeld und hat schon von Haus aus viel mit Schönheit zu tun. „Ich fühle mich wohl mit mir“, ihr Statement zum Spiegelbild. Und „mehr Facetten entdecken“ und ja, „wie man entschiedener oder klarer rüberkommt“, das würde sie auch interessieren.  Mit „sich schön fühlen“ haben viele Frauen Probleme, weiß auch Janine von Bobbi Brown Make-up Deutschland. Sie ist Make-up Artist beim Beauty-Point von BB im Kaufhof an der Kö in Düsseldorf. „Das sich jemand toll findet so wie er ist, das ist mir eigentlich noch nie begegnet“, sagt sie nach kurzem Nachdenken. Und genau deshalb findet sie die Möglichkeiten, die Make-up für mehr Schönheit bietet auch so spannend. Ihre Mission hier: „Mit unseren Produkten Frauen dabei zu unterstützen sich wohlzufühlen und das macht tatsächlich jede Menge fürs Selbstbewusstsein.“

Make-up kann das Selbstbewusstsein unterstützen

Dass Frauen sich vor allem kritisch im Spiegel betrachten, beobachtet Janine hier tagtäglich: „Und es ist jedesmal spannend zu sehen, wie schon ein paar Beauty-Tricks helfen, damit man sich liebvoller begegnet und die eigene Schönheit mehr wertschätzt.“ Gibt es denn Tricks, wie man das Selbstbewusstsein mit Make-up pushen kann? Janine: „Frisch aussehen und das den ganzen Tag, das ist erstens ein Wunsch, den ich hier oft höre, zweitens für mich der Tipp für mehr Ausstrahlung.“ Und wie gelingt’s? „Rouge ist ein Key-Produkt beim Make-up und schenkt sofort mehr Präsenz: Mit Bronzer lassen sich die Gesichtskonturen definieren. Warmes Apricot oder kühleres Pink – je nach Hautton – macht schön frisch. Und das Gesicht richtig strahlen lässt Highlighter auf Wangen, Nase und Lippenherz.“ Key-Tools für ein selbstbewusstes Make-up, fasst Janine mal schnell zusammen.

Frisch, wach, kompetent: Make-up für den Job

Und wie mache ich das im Job? Stichwort Kompetenz beim Bewerbungsgespräch? Janine: „Mehr Selbstbewusstsein ausstrahlen heißt für mich auch: mehr sichtbar werden! Also, mehr Präsenz in Blick und Ausdruck legen. Und das kann ich mit Make-up betonen: Ich würde die Haut mit einer leichten Foundation gepflegter schminken, Augenbrauen mit einem Stift auffüllen und die Wimpern lang und mit Schwung nach oben tuschen! Bronzer, Rouge und Highlighter natürlich und einen zarten Roséton für die Lippen. Das war’s! Beim Bewerbungsgespräch ist weniger mehr, aber das eigene Wohlfühlen sehr wichtig und da kann Make-up super helfen.“

Mehr Make-up und Selbstbewusstsein bei CharismaLook!

Highlights für die Party hier. Sommerteint mit Rouge & Bronzer hier. Perfekter Glow hier.

Mode, Style, Personality – das ist Coaching von CharismaCompany:

Eine authentische Ausstrahlung macht Spaß und lässt uns positiver ankommen – privat und beruflich! In unseren Charisma kann jede! Seminaren bekommen die Teilnehmerinnen ein individuelles Konzept zu mehr persönlicher Wirkung und Ausstrahlung mit Mode, Beauty, Fitsein und zu ihren ganz persönlichen weiblichen (Job-) Möglichkeiten. Interessiert? Dann mache dein Unternehmen auf unser CharismaCompany-Angebot aufmerksam. Mehr dazu auch oben in der Menüleiste.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.