Weiblich, luftig, gute Figur: Meine 3 FAVES für den Sommer

charismalook-3-faves-für-den-sommer-beitragsbild-mode-lieblinge

Und plötzlich ist es warm! Der Sommer ist da! Und alle Pläne in good shape zu kommen, hätten – wie jedes Jahr – besser zünden können. Aber was soll’s, wenn Mode eins kann, dann dich richtig gut aussehen lassen, egal wie weit die Sommer-Vorbereitungen gediehen sind. Es kommt nur auf die richtigen Pieces an und das heisst: In Mode muss man sich gut fühlen. Besser noch, Mode sollte die Persönlichkeit unterstreichen und Figur & Kurven an den richtigen Stellen betonen. Und! Die Outfits müssen hitzetauglich sein. Ihr ahnt es schon: Kleider + Röcke sind da die 1. Wahl. Meine 3 FAVES für den Sommer und was sie genau können, verrate ich dir hier.

3 FAVES für den Sommer: Weiss

Weiss – so schön & edel und toll zur Haut! Weiss im Komplett-Look mit Nude- oder Ivory-Tönen steht jedem Hauttyp. Hier trage ich Kleid und Lederjacke in verschiedenen Cremeweiss-Tönen und damit strahlt selbst so ein blasser Teint wie meiner! All White sieht immer nobel aus und passt wunderbar zu Goldschmuck oder sportlicher zu Silber. Weiss mit anderen Farben geht auch klar: Klassisch wirkt Weiss mit Schwarz, stylish mit Pastells und stärkeren Farben und verführerisch mit Leo-Look. Egal welche Farben oder Prints man dazu stylt: Spielt Weiss die Hauptrolle, sieht’s nach Sommer aus, deshalb sind Schuhe & Accessoires die idealen Styling-Partner. Und was trägt man drunter? Auf Nummer Sicher geht man mit Unterwäsche in Nude-Tönen, null Mustern und keine Spitze. Weiss unter Weiss sieht man, ich trage trotzdem einen cremefarbenen Minimizer ohne Nähte.

ModeInfo! Kleid: Mango, ähnlich hier. Lederjacke: Mango. Schuhe: Zara SRPLS. Pullover: Mango. Kette am Band: Foolsgold. Kette mit C-Anhänger: CharismaCompany.

PERSÖNLICHER STIL braucht Inspiration, eine Prise Mut und auch Zeit. Nicht nur ihn zu entwickeln, sondern auch Zeit für die Suche danach: Fast Fashion trübt den Blick und sorgt für Konsum, ohne über Hintergründe und Menschen nachzudenken (einen bemerkenswerten Beitrag über Äthiopien, nach Bangladesh neuer Mode-Produktions-Ort, gab es gerade in Report/ARD, mehr dazu hier). Nimm dir mehr Zeit für Individualität, für mehr persönlichen Stil: Dann passt das neue It-Piece auch zur eigenen modischen DNA und verschwindet nicht nach 1-2 mal Tragen in den unendlichen Tiefen des Kleiderschranks.

 

3 FAVES für den Sommer: Wickelkleider

Mit einem Kleid ist man 24/7 gut angezogen und man braucht nur ein Teil fürs Styling. O.K. ein guter Schuh ist auch – wie immer – wichtig! Entscheidet man sich für ein Wickelkleid mit Polka-Dots in Midilänge hat man dabei nicht nur den Mega-Trend am Körper, sondern auch den Figurschmeichler schlechthin gewählt. Gründe? Bitteschön! Polka-Dots sind immer en vogue und werden auch weiter Modeknüller bleiben – schon in den 50ern fühlten sich Frauen damit unbeschreiblich weiblich! Aber nicht nur Retro-Charme und Feminität steckt in den Pünktchen, auch handfeste Figur-Vorteile: Wickelkleider betonen immer die schmalste Stelle des Körpers – fülligere Frauen wirken schlanker, androgyne Bodys kurviger. Und Midilang (jetzt ist extralang schick!) streckt die weibliche Silhouette – stärkere Oberschenkel und mehr Po werden kaschiert.

ModeInfo! Kleid: Mango. Schuhe: Mango, ähnlich hier. Kette: Foolsgold. Shades: Mango, ähnlich hier.

Eine Mode DNA haben wir alle: Unser Stil sagt anderen etwas über uns, ob wir wollen oder nicht. Mode ist auch immer ein Statement, von uns, für uns, für die Welt. Fragt sich also, welche Pieces uns besonders gut stehen und Selbstbild und Fremdwahrnehmung deckungsgleich hinkriegen? Feminine Sommerkleider, gerade geschnittene Blazer, farbige oder Metallic-Schuhe, viele Accessoires? Wie sieht deine individuelle Mode DNA aus? Style ein paar Outfits mit deinen Lieblingsstücken. Was ist das Besondere daran? Betone diesen, deinen Stil, wiederhole It-Pieces in deinen Outfits und vor allem – bleibe deinem persönlichen Stil treu!

3 FAVES für den Sommer: A-Linie

Wenn es ein Teil gibt, das die Garderobe blitzschnell sommerlich macht, dann ist es ein Rock, noch besser einer in A-Linie.  In ausgestellter Form, locker fallendem Stoff und im sanften Pastellton hat er was Feines: Mit Bluse dazu, reingesteckt und/oder Bluse mit Schluppe, geht’s ins Büro bis Standesamt. – Er passt immer! Man kann ihn aber auch downstylen: A-Linien-Rock mit Tee und Turnschuh – war der Trend im letzten Sommer und ist jetzt immer noch hot. Zur A-Linie (Kleider und Röcke) mag ich besonders gern die neuen Strappy Sandals: Sommer-Slip-Ons mit feinen Riemchen, die den Fuß luftig schnüren und dabei den Knöchel inszenieren – das ist sehr sexy! Und wie sieht feiner Pastellton mit Neon aus? Ich finde mega! und das kräftige Pink gibt Rock und Trägerin hier noch was Extralässiges obendrauf.

ModeInfo! Rock: Zara. Bluse: Secondhand, ähnlich hier. Shirt: Zara. Hoodie: The Mercer N. Y, in Grau hier. Strappy Sandals: Zara. Cat-Eye Shades: &other Stories, ähnlich hier. Goldene Shades: Mykita.

DEIN STIL ist besser, wenn er anders als die Masse ist und das kann sich auch fürs Portemonaie lohnen! Suche deine besonderen IT-PIECES, deinen Stil auch auf Flohmärkten (Mode mit Geschichte, zur Flohmarkt-Story hier lang), in Secondhand-Shops oder auf Secondhand-Platformen online, z. B. Vestiaire Collective, Etsy, Imparfaite Paris, ebay. Kleidung, die schon im Umlauf ist, ist die nachhaltigste Shopping Variante.

Mode, Style, Personality – das ist Coaching von CharismaCompany:

Eine authentische Ausstrahlung macht Spaß und lässt uns positiver ankommen – privat und beruflich! In unseren Charisma kann jede! Seminaren bekommen die Teilnehmerinnen ein individuelles Konzept zu mehr persönlicher Wirkung und Ausstrahlung mit Mode, Beauty, Fitsein und zu ihren ganz persönlichen weiblichen (Job-) Möglichkeiten. Interessiert? Dann mache dein Unternehmen auf unser CharismaCompany-Angebot aufmerksam. Mehr dazu auch oben in der Menüleiste.

Dieser Artikel enthält Verlinkungen zu Produkten.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren