Grün(e) Mode … Wie eine Farbe nachhaltig sein kann und auch beim Umdenken hilft. Teil I

charismalook-grün-mode-khaki-kleid-blazer-stiefel

What’s new in CharismaLook? Na, dass in CharismaLook die Mode unter einem neuen Spirit steht! Einem, der uns allen mittlerweile total wichtig ist: Nachhaltigkeit! Es ist das Schlagwort unserer Zeit und steht für „bewusster leben“ und einen ökologischen Umgang in allen Lebensbereichen. Und das geht auch in der Mode! Weshalb es jetzt in jedem Blogbeitrag nachhaltige, grün gekennzeichnete Infos & Tipps zum Thema Mode & Shoppen & Styling & weniger Wegwerfen gibt.

Damit ihr DAS GRÜNE EXTRA leichter findet, ist es GRÜN unterlegt und hoffentlich mit wachsendem Mehrwert für euch. GRÜN ist dazu die hotteste Modefarbe im Herbst: Khaki, Tanne, Oliv, Moos, Pistazie, Gras, Apfel – viele „Grüns“ und noch mehr Lieblings-Styles. Weshalb es auch gleich ein großes Modetehema in drei Teilen dazu gibt. Los geht es mit dem Kleid in Khaki und vielen Styling-Ideen für noch mehr Anlässe! In Teil II dann unser Lieblingsstoff im Herbst: Cord – in Grün wie Tanne und schönster Style-Vielfalt. Laßt euch überraschen! Viel Spaß beim Lesen, Umdenken und Mode mehr wertschätzen! Eure Tina

PS: Die Modestrecke ist an der Drehbühne am Rhein in Krefeld/Linn entstanden. Auf jeden Fall einen Fotobesuch wert!

Meine Lieblingsfarbe ist Grün

Mit Grün assoziieren wir eine umweltfreundliche Welt und reagieren meist erfreut, wenn wir dem Gütesiegel begegnen. Ähnlich wird es uns jetzt auch modisch ergehen, denn Grün ist TATA!!!! Trend im kommenden Herbst/Winter und in vielen Tönen zu bewundern. In meinem Schrank ist Grün schon länger präsent (meine Lieblingsfarbe!), was durchaus als nachhaltig zu bewerten ist, siehe GRÜN-TIPP. Aber auch bei meinem letzten Store-Check in Düsseldorf ging’s grün(d)lich zur Sache: Slime Green, der giftige Neon-Grün-Ton des Sommers, ist jetzt einem weicheren Khaki gewichen. Ein ebenfalls leuchtendes Grün, das mein Modeherz sofort kräftig schlagen ließ. Anziehen, glücklich in den Spiegel gucken und im Geiste mal durchstylen, wie und – wichtig(!) – wie oft ich dieses Kleid hier tragen kann, war eins. Wie das am besten geht – checken-auf-viele-Styles und ob der Neuzugang auch Chancen zum Lieblings-Style hat – auch das ist ein Tipp in den nächsten GRÜN-EXTRAS hier auf dem Blog!





ModeInfo! Kleid: Cos, auch schön hier. Pulli: Cos. Tuch: Cos. Schuhe: Prada/Vintage. Tasche: Erbstück von meiner Mama.

Khaki – der gelbliche Grün-Ton

… harmoniert prima mit der kompletten Gelb-Orange-Range – das sind z. B. die Gewürzfarben, die jetzt in vielen Kollektionen vertreten sind. Für Grün-Einsteiger ist das Khaki-Kleid wie gemacht und geht gut mit Basics in neutralen Farben wie Schwarz, Weiß, Grau, Braun und Beige. Fortgeschrittene kombinieren munter im grünen Umfeld: Tanne und dunklere Grüns passen gut zu leuchtendem Khaki. Aber auch die Sommer-Garderobe hat einiges zu bieten: Beige-Töne hatten da oft einen grünlichen Unterton, der passt toll zu Khaki, weshalb wir unsere Sommerlieblinge jetzt länger tragen können. Probier‘ mal durch, vielleicht hast du auch einen beige-grünen Schatz im Schrank?

ModeInfo! Schuhe: Pedro Miralles, ähnlich in Schwarz hier. Socken: & Other Stories. Tasche: & Other Stories, ähnlich hier.

Heißt das, es gibt jetzt keine neue Mode mehr auf CharismaLook? Natürlich stelle ich hier auch weiterhin neue Mode vor! Weil uns neue Trends interessieren und wir abwägen möchten, was eine Investition wert ist. Weil wir Frauen sind und uns Mode & Shoppen Spaß machen, aber deshalb ein bewusster Umgang mit Neuzugängen im Kleiderschrank wichtig ist. Weil ein Schrank mit Lieblingsklamotten clever ist, weil weniger entsorgt wird und das ist umweltmäßig gesehen Spitze! Denn weniger Textilmüll heißt weniger Abfallberge – und das ist nur eines unserer rasant anwachsenden Umweltprobleme.

ModeInfo! Blazer: Arket, ähnlich hier. Umhängetasche: Cos. Trench: Vintage, ähnlich hier. Stiefel: Vintage Belstaff, ähnlich hier, ähnlich heller Stiefel hier, auch schön hier.

Wem steht Khaki?

Der grünliche Herbstton harmoniert natürlich ganz wunderbar mit den ersten fallenden Blättern und zaubert uns ein Leuchten ins Gesicht. Je nachdem, ob dein Hautton einen gelblichen oder bläulichen Unterton hat, kannst du dich für den beige/gelblichen oder grün/bläulichen Ton bei Khaki entscheiden. Das ist die sichere Farb- und Hautton-Nummer! Oder du machst es wie ich und trägst Grüntöne einfach, wie es dir gefällt: Der bläulich-olivfarbene Trench ist vom Flohmarkt und fügt sich toll zum eher grün-gelblichen Khaki-Kleid – meine Meinung! Genauso wie meine ewig alten Stiefel. An denen man sieht: Aufheben lohnt sich und gute Qualität sowieso. Auf dem Flohmarkt am P1 in Düsseldorf finde ich übrigens öfter, unter fachkundiger Hilfe meiner Freundin und Secondhand-Spezialistin Gabi, einzigartige Schätze. Außerdem mag ich die Idee, dass die Stücke von einem vorherigen Leben erzählen. Die Story zu meinen Flohmarkterlebnissen findest du hier.

DER GRÜNE-TIPP! Mit Mode lässt sich auch am ökologischen Lifestyle arbeiten. So macht es Sinn, die persönliche Lieblingsfarbe als Modefarbe zu tragen. Hat man z. B. mehrere Teile in GRÜN, BLAU, ROT oder CAMEL usw. im Schrank, passt alles hübsch zueinander, ist Basic und Gesamtkonzept in einem und man braucht weniger Mode – und Neuzugänge. Außerdem fühlt man sich tatsächlich wohler im Lieblingston, das haben sogar psychologische Studien ergeben. Stylt man den persönlichen Farb-Hit dann noch monochrom, fällt man angenehm auf im bunten Mode-Mix und ist schneller beim morgendlichen Was-ziehe-ich-an? Spiel. Keine so schlechte Öko- und Stil-Bilanz, die dazu noch das Portemonnaie schont. Mehr Tipps zu nachhaltiger Mode hier und Textilmüll hier.

Mode, Style, Personality – das ist Coaching von CharismaCompany:

Eine authentische Ausstrahlung macht Spaß und lässt uns positiver ankommen – privat und beruflich! In unseren Charisma kann jede! Seminaren bekommen die Teilnehmerinnen ein individuelles Konzept zu mehr persönlicher Wirkung und Ausstrahlung mit Mode, Beauty, Fitsein und zu ihren ganz persönlichen weiblichen (Job-) Möglichkeiten. Interessiert? Dann mache dein Unternehmen auf unser CharismaCompany-Angebot aufmerksam. Mehr dazu auch oben in der Menüleiste.

Dieser Artikel enthält Verlinkungen zu Produkten.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, nur der Vorname. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren